Die Welt in Worte fassen

Texte können informieren, unterhalten, berühren.
Gute Texte fesseln. Was braucht es dazu?

Geduld

Voraussetzung für meine Arbeit als freie Texterin und (Reise)-Journalistin sind unter anderem Neugierde, Auffassungsgabe, Unvoreingenommenheit und Beharrlichkeit. Wer etwas auf Papier bringen möchte, muss jedoch zuerst vor allem eines können: geduldig Zuhören. Und sich Zeit nehmen, auch zwischen den Zeilen zu lesen.

Inspiration

Um von Einfällen und Ideen beflügelt zu werden, braucht es Zeit, Muße und manchmal auch scheinbaren Stillstand. Ideenbringend kann ein inspirativer Spaziergang im Wald sein oder eine Zugreise nach Marokko. Was mich am Job begeistert, lesen Sie im Interview auf newsroom.de, einem Branchenmagazin.

Horizonterweiterung

Reisen ebnet den steinigen Weg zu sich selbst und öffnet die Türen zu anderen. In jungen Jahren habe ich in einer Bar in Wisconsin (USA) gejobbt. Seither zieht es mich immer wieder in die weite Welt hinaus. Aber auch in die eigene Heimat. Nicht die Anzahl an Reisezielen ist wichtig, sondern die Qualität des Erlebten.

Perspektivenwechsel

Den Alltag auf den Kopf stellen. Aus der eigenen Komfortzone treten. Das berüchtigte Brett vor dem Kopf abnehmen. Unterwegssein und Begegnungen ändern den Blick auf die Welt. Das ermöglicht unterschiedliche Perspektiven. Diese sind die Basis, um auch beim Schreiben unentdeckten Pfaden zu folgen.

Eine Herzensangelegenheit: langsam & nachhaltig reisen

Sanfter Tourismus

Kleinigkeiten hinterlassen oft den größten Eindruck. Meistens erlebt man sie abseits ausgetretener Pfade. Zu Fuß. Im Zug. In einem Familienhaus. Reisen fernab von touristischen Höhepunkten und abseits der Massen heißt: Alltägliches, Zwischenmenschliches, auch Abgründiges mitzubekommen. Wichtig dabei ist, einen Ort möglichst so zurückzulassen, wie er vorgefunden wurde. Und: Einheimischen auf Augenhöhe zu begegnen, ihre Lebenswelt zu respektieren.

Alternatives Online-Reisemagazin

Reisejournalismus hat viel mit Bildern im Kopf zu tun. Meist werden uns in Hochglanzmagazinen Luxushotels und Traumstrände präsentiert. Mit meinem Online-Reisemagazin kofferpacken.at versuche ich, auch hinter die Fassade zu blicken. Wie leben die Menschen vor Ort? Was bewegt sie? Ziel ist auch die kritische Auseinandersetzung mit den Themen Reisen & Tourismus. Und: Inspiration, sein eigenes Reiseverhalten zu entschleunigen.

Kurz-Biografie

 

  • 2014 bis dato: freie Texterin und (Reise-)Journalistin
  • 2011 bis 2014: Online-Redakteurin dm drogerie markt GmbH in Salzburg
  • 2012: Mitbegründerin des alternativen Online-Reisemagazins kofferpacken.at
  • 2009 bis 2011: Online-Redakteurin derStandard.at in Wien
  • 2005 bis 2008: Redakteurin bei der regionalen Wochenzeitung „Oberösterreichische Rundschau“ in Wels und Grieskirchen
  • 2003 bis 2009: Studium der Kommunikationswissenschaft, Paris-Lodron-Universität Salzburg sowie freie Texterin & Reiseautorin
  • diverse Auslandsaufenthalte und Weiterbildungen

Vollständiger Lebenslauf als PDF

Back to Top